5: Puente la Reina–> Est(r)ella ;)

Etwas mehr als 21 km haben wir heute bewältigt. Die kurze Nacht in Pamplona hing mir noch in den Knochen, sodass ich tatsächlich weder mitbekommen habe, wie das Licht – noch wie es ausgegangen ist. Als ich um kurz nach 6 aufwachte, waren einige schon fast fertig mit dem Packen. 

Wir gingen also im Dunkeln los und hielten nur kurz an einer Bäckerei für ein schnelles Frühstück. Guten Morgen, Puente la Reina!

Bis auf eine kurze Pause in einer zweiten Bäckerei (da Sonntag war, hatten die Supermärkte geschlossen)  sind wir ziemlich straff durchgelaufen. Das Wetter war heute etwas milder und windiger, aber sehr schön zum laufen. 

Die letzten Meter waren heute sehr hart, ich habe meine Knochen, die Blasen an den Füßen und meine Müdigkeit gespürt. Beim Essen konnte ich mich kaum mehr bewegen und in der Herberge bin ich fast auf der Toilette eingeschlafen. Wir bleiben heute Abend in der Herberge und gehen früh schlafen. 

2 Antworten auf „5: Puente la Reina–> Est(r)ella ;)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.