27: Palais de Rei –> Arzúar

38 km bis Santiago. Ich bereite mich gerade mental auf 35 km morgen vor, denn wir wollen bis Monte de Gozo gehen, um am Mittwoch nur noch ein paar wenige Kilometer zu haben und dann gemütlich anzukommen.
Auf den ersten Fotos seht ihr Kevins schuhe in Camino-Farben, die zu Beginn schon Löcher hatten. Er plant, die letzten 21 km in ebendiesen Schuhen zu joggen. Aber immerhin ohne Gepäck 😉
Heute sind wir langsam und gemütlich los gegangen, also gegen halb 9. Die ersten zwei Stunden regnete es, aber unsere Lunch-Pause haben wir schon wieder draußen machen können, allerdings war mir danach echt kalt, sodass ich mich in einem Café aufwärmte. Die Kilometer nach der Mittagspause lief ich mit Katja und Kevin. Langsam will man einfach nur noch ankommen und das Laufen wird irgendwie langweiliger. Schwer zu beschreiben. Aber nachdem ich heute morgen Ibuprofen eingeworfen habe, war ich immerhin schmerzfrei, was mich sehr gefreut hat. allerdings war ich den ganzen Tag so müde, dass ich den Eindruck hatte, eher zu schlafwandeln.
Zum Abendessen trafen wir auch Reinhold wieder, er wird morgen schon nach Santiago laufen.
Ich bin gespannt. Gute Nacht, Freunde!

img_20161017_082540

img_20161017_082556

img_20161017_093611

img_20161017_093733

img_20161017_101054

img_20161017_110017

img_20161017_105651

img_20161017_113855

img_20161017_121004

img_20161017_121008

img_20161017_121408

img_20161017_125702

img_20161017_144238

img_20161017_144242

img_20161017_144244

img_20161017_144248

img_20161017_182006

img_20161017_191720

received_1230726063616438

Eine Antwort auf „27: Palais de Rei –> Arzúar“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.